Recap: Facebook Performance Marketing Summit

Facebook Recap
Ist Performance Marketing noch Social Media?
IMG_20140522_123205 Mit dieser Frage im Gepäck, bin ich am Donnerstag zur ersten deutschen “Facebook Performance Marketing Summit 2014″ nach Berlin gefahren. Da dort wenig getwittert wurde und ich auch generell wenige Zusammenfassungen über diesen Tag finden konnte, fasse ich heute mal kurz zusammen, was da so “abging”.

Wer war eingeladen?

Eingeladen wurden zum größten Teil Firmen und auch ein paar Agenturen, die schon regelmäßig Werbeanzeigen auf Facebook schalten. Im Prinzip war dies auch ein “get together” zwischen den Facebook-Mitarbeitern und den Kunden, die sie betreuen.

Warum macht Facebook das?

Einerseits zum Netzwerken, andererseits liegt der Fokus ganz klar auf dem Verkauf von Werbeanzeigen. Case-Studies von anderen Firmen wie z.B. SonnenTV zeigen uns, dass ein Branding der Marke ebenso zu steigern ist, als auch der Verkauf von Reisen. Soweit so gut.
Prinzipiell fand ich es für mich persönlich gut herauszufinden, dass ich, was “Facebook Werbeanzeigen” angeht, ganz gut auf dem Laufenden bin. :)
Selbstverständlich bekommt man von Facebook immer viel mitgegeben was man doch alles unbedingt ausprobieren soll, aber am Ende benötigt man als “Single-Social-Media-Manager” in Firmen schlicht die Zeit und das Budget um das Angebot auch umzusetzen.

Zur Agenda: die Highlights

Extra aus Amerika wurde Nicolas Franchet eingeflogen. Er ist der Global Head of Retail & eCommerce und sitzt, laut eigenen Angaben mal des öfteren mit “Mark” zusammen. In Stichworten zusammengefasst gab er eine Einleitung in: Digitaler Entwicklung und 15 Mio Mobile Facebook Usern täglich.

Maz Sharafi, Global Head of Product Marketing hat einen interessanten Vortrag über die Produkterneuerungen gegeben. Eine kleine Zusammenfassung:
IMG_20140522_135813 IMG_20140522_135901 IMG_20140522_140012

  • Facebook Audience Network > In zwei Sätzen: Es handelt sich hier um ein Mobiles-Werbenetzwerk. Besitzer von Apps können nun Werbeplatz verkaufen und Händler können mit Hilfe von zielgerichtetem Targeting User ansprechen.
  • Facebook Mulit-Product Ads > Ich kannte es ehrlich gesagt noch nicht. Aber ich finde die Idee wirklich gut. Es ermöglicht eine Werbeanzeige zu schalten bei der dann später mehrere Bilder anzeigt werden. Mobil kennt man diese Ansicht schon aus Alben, bei der man mit dem Daumen von rechts nach links wischt, um dieses zu durchblättern. Wann genau diese Funktion veröffentlicht wird, hat Maz leider nicht verraten.
  • Facebook Dynamic Creative > Die Bilddaten lassen sich hiermit automatisiert in eine Anzeige ziehen. Inwieweit man hier die Open-Graph-Daten pflegen muss oder in welchem Format die Bilder anzeigt werden wurde nicht gesagt. Ist aber eine schöne Idee, um verschiedene Variationen eines Produktes zu präsentieren.

Nik Shah ist bei Facebook für das Retail Measurement Lead EMEA verantwortlich.
IMG_20140522_160844
Er betonte die Vorteile von Facebook gegenüber den Cookies. Bekanntlich hat Facebook immer den Überblick von welchem Gerät sich der User gerade im Internet bewegt. Seiner Meinung nach muss sich der Betrachtungsblickwinkel verändern. Von “last-touch attribution model” hin zu “multi-touch”. Gemeint ist damit, dass sich durch Mulit-Channel ein realistischeres Bild der Customer Journey zeichnen lässt. Wo hat der User das erste Mal auf meine Anzeige geklickt und wo und wann hat er dann konvertiert. Man muss zugeben, dies ist ein Vorteil von Facebook gegenüber seinen Konkurrenten.

David Gilbert von Kenshoo (ein PMD von Facebook) ging schnell noch auf die Verbindung “SEO” und “Social” ein.
IMG_20140522_165423
Für mich war dies jetzt nicht das ultimative neue Thema, aber ich dachte mir, dass die Folie, die ich fotografiert habe, dem ein oder anderen bestimmt weiterhelfen wird.

Leider wurden die Speaker-Zeiten zum Ende hin immer kürzer, um dann doch noch pünktlich mit dem Feierabendbier starten zu können.

Fazit

Jeder, der von Euch auch einmal zu solch einem Event eingeladen wird, sollte der Einladung folgen. Für mich, als Social Media Manager, bleibt dann doch die Frage: Haben die Massen an Werbeanzeigen dann noch etwas mit Social Media zu tun? Meiner Meinung nach nicht mehr viel.

Habt Ihr Fragen? Dann schreibt mir diese einfach in die Kommentare. LG Sonja

Posted by Sonja

Sonja Schulz - Social Media Manager aus Köln Sonja's Google+ Profil

3 comments

  1. Hallo Sonja,

    Dein Artikel mit den Screenshots finde ich sehr lesenswert.
    Vertiefst Du Dich mit dem Thema “Facebook Kampagnen” weiter?

    Beste Grüße, R

  2. Hey Ralph, danke Dir! Ja ich denke, dass ich mich immer weiter mit Facebook und den Möglichkeiten auseinandersetzen werde. Aber auch wenn man nicht vergessen darf gute Inhalte für SoMe Plattformen zu produzieren. :)
    LG Sonja

  3. Hello webmaster do you need unlimited content for your website ?

    What if you could copy content from other sources, make it
    pass copyscape test and publish on your website — i know the right tool
    for you, just type in google:
    loimqua’s article tool

Leave a Reply

Required fields are marked *.